Vorbereitung die Zweite

Da es heute in Strömen regnete, konnten wir nicht wie geplant die Signalanlage demontieren, sondern haben stattdessen den Innenausbau erweitert.

Die Betten, unser Wasserfass und die Gasflaschen wurden befestigt.

Für die „nicht abschließbaren“ Türen wurden Verriegelungen angebracht.

Die Konstruktion der Reise-Nottoilette nimmt Formen an.

Der Anschluss des selbst besorgten Autoradios musste abgebrochen werden, da der eingebaute Spannungsteiler 24 > 12Volt defekt ist. Hoffentlich hat das Radio die Überspannung verkraftet…

Die Vorbereitungen

In diesem Jahr treten wir mit einem Mercedes Benz 709 D an.

Das Fahrzeug war 31 Jahre bei der Werkfeuerwehr der Infraserv Höchst im Einsatz und wir bekamen es freundlicherweise gespendet.

Als nächstes steht der Rückbau der Signalanlage und die Austragung aus den Fahrzeugpapieren an. Erst danach können wir den Boliden zulassen.